Entnahmesystem für Fässer und Trommeln

Lieferant: Merck
1.01114.0001EA 1040 EUR
1.01114.0001 1.01123.0001 1.06710.0001
Entnahmesystem für Fässer und Trommeln
Pumpen Fass/Transferpumpen
Merck bietet eine breite Auswahl an Entnahmesystemen, die speziell auf Fässer und Trommeln zugeschnitten sind. Sie wurden für eine sichere, einfache und effiziente Entnahme von Lösungsmitteln- selbst von Restmengen-bei gleichzeitiger Einhaltung sämtlicher relevanten Sicherheitsvorschriften entwickelt.
Die integrierten Lösungsmittel-Versorgungssysteme stellen eine direkte Verbindung mit den Geräten oder Produktleitungen her, in denen das Lösungsmittel benötigt wird. Zur Verfügung stehen Systeme zum manuellen Druckaufbau sowie zur Druckbeaufschlagung mit Inertgas, ergänzt durch eine umfassende Auswahl an Reduzierstücken, Adaptern und Kupplungen, die eine leichte Verbindung aller Komponenten miteinander zulässt. Auf diese Weise kann der Anwender den Durchfluss des Lösungsmittels präzise regulieren und so den Prozess optimieren-und gleichzeitig die Risiken für Mitarbeiter und die Umwelt reduzieren.

  • Maximale Anwendersicherheit
  • Einfache und kontaminationsfreie Handhabung von Lösungsmitteln
  • Applikationsorientiere Lösungen und individuelle Installationen

Entnahmesystem mit manuellem Druckaufbau für Lösemittel in 10-l- und 30-l-Edelstahlfässern:
Für manuellen Druckaufbau und Entnahme von Lösungsmitteln aus 10-L- und 30-L-Fässern. Druckaufbau über eine Schnellverbindung.
Beinhaltet zwei Schläuche, einer für 10 L und einer für 30 L. Speziell für maximale Benutzersicherheit und Zuverlässigkeit bei der Anwendung.

Entnahmesystem mit manuellem Druckaufbau für Lösemittel in 10-L- und 25-L-Edelstahlfässern mit 2“-Anschluss:
Speziell entwickeltes Lösungsmittel-Entnahmesystem mit manuellem Druckaufbau für EMD-Millipore Mehrweg-Edelstahltrommeln und Einweg-Metalltrommeln mit Fassungsvermögen von 10 L und 25 L. Inklusive zweier Tauchrohre, eines für 10 L und eines für 25 L. Bei der Verwendung mit blauen 25-L-Metallgebinden muss das längere der beiden mitgelieferten Tauchrohre um 9 mm gekürzt werden. Konzipiert für maximale Anwendersicherheit und Zuverlässigkeit bei der Anwendung.
Unabhängig von der Gasversorgung
Nutzung der Vorteile der Mehrweggebinde
Umfüllen in kleinere Vorratsflaschen/Ansatzgefäße
Kann als zentrales Versorgungssystem genutzt werden

Entnahmesystem zur Druckbeaufschlagung mit Inertgas:
Speziell entwickeltes Lösungsmittel-Entnahmesystem für die Inertgas-Druckbeaufschlagung mit einem Arbeitsdruck von 0,2 bar. Inklusive eines G2-Gewindeadapters mit senkrechten Schnellanschlüssen (9.67100.9002), eines Gaszuführungsschlauchs (9.67100.9051) und einer Zapfpistole mit flexiblem Schlauch (9.67100.9090). Speziell entwickelte Materialien gewährleisten maximale Sicherheit bei der täglichen Handhabung von Lösungsmitteln und höchsten Schutz der Lösungsmittel vor Spuren von Verunreinigungen.
Die Druckbeaufschlagung mit Inertgas ist nur mit den Edelstahlfässern und -trommeln von Merck möglich. Metalltrommeln dürfen nicht mit Inertgas druckbeaufschlagt werden.
Bestellen

Learn more

About VWR

Avantor is a vertically integrated, global supplier of discovery-to-delivery solutions for...

Mehr About VWR