Inkubations-Wippschüttler

Lieferant: VWR Collection

VWR®
444-0764EA 2300 EUR
444-0764 444-0763 444-0762
Inkubations-Wippschüttler
Schüttler Inkubationsschüttler
Der Inkubations-Wippschüttler kombiniert eine leichtgängige Wippbewegung und Inkubation in einem kompakten Tischgerät. Durch das speziell konzipierte Design werden überlaufende Flüssigkeiten von den internen Komponenten abgeleitet. Die Mikroprozessorsteuerung bietet eine elektronische Neigungswinkeleinstellung, die es dem Benutzer ermöglicht, den Rotationswinkel einfach zwischen 0 und 15° zu verstellen, während das Gerät in Betrieb ist. Der PID-Temperaturregler ermöglicht eine konstante und genaue Temperatursteuerung von Umgebungstemperatur +5 bis +65 °C.

  • Neigung elektronisch von 0 bis 15° verstellbar, während das Gerät in Betrieb ist
  • LED-Display zeigt Temperatur, Drehzahl, Neigungswinkel und Zeit gleichzeitig an
  • Zeitschaltuhr von 1 Sek. bis 160 Std., mit akustischem Alarm, wenn die Zeit abgelaufen ist
  • Kann bei 5 bis 40 °C (max. 80 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend) in Kühlräumen, Inkubatoren und CO2-Umgebungen verwendet werden

Benutzerfreundliche Steuerelemente ermöglichen dem Benutzer das Anpassen der Temperatur in Schritten von jeweils 1 °C. Die präzise Drehzahlregelung bietet eine sanfte, langsame Wippbewegung bis runter auf 1 min-1. Über die Touchpad-Bedienelemente mit gut ablesbaren LED-Anzeigen für Temperatur, Drehzahl, Neigungswinkel und Zeit hat der Benutzer jederzeit alle Einstellungen im Blick. Ermöglicht jedes Mal reproduzierbare und genaue Ergebnisse und die problemlose Ablesbarkeit über Labortische hinweg. Eine Restwärmeanzeige leuchtet auf, wenn die Temperatur der Luft in der Kammer 40 °C erreicht, und erlischt erst dann, wenn die Temperatur auf unter 40 °C abgekühlt ist.

Der Polycarbonat-Deckel ermöglicht eine Beobachtung der Proben, ohne dass die Innentemperatur beeinträchtigt wird. Die Zeitschaltuhr zeigt die abgelaufene Zeit an. Wenn die Betriebsdauer vom Benutzer programmiert wird, schaltet sich das Gerät nach Ablauf der eingestellten Zeit ab. Es werden die letzten Einstellungen angezeigt, auch wenn das Gerät ausgeschaltet wurde. Der Überlastungsschutz über optische und akustische Signale wird aktiviert, wenn das System eine Blockierung oder Überlastung der Plattform feststellt. Die Drehzahl-Rampenfunktion erhöht langsam die Drehzahl auf den gewünschten Sollwert, um Spritzer zu vermeiden. Das Gerät ist ideal für Zellkulturen, das Färben und Entfärben von Gelen, Hybridisierungsverfahren, Hämatologie- und Blotting-Verfahren.

Bestellinformation: Lieferung ohne Zubehör. Matten müssen separat bestellt werden.

Bitte beachten * Hinweis: Maximale Drehzahl/Neigungswinkel variieren bei schwerer oder einseitiger Beladung.
** Auf Plattform zentriert

* Hinweis: Maximale Drehzahl/Neigungswinkel variieren bei schwerer oder einseitiger Beladung.

** Auf Plattform zentriert
Bestellen

Learn more

About VWR

Avantor is a vertically integrated, global supplier of discovery-to-delivery solutions for...

Mehr About VWR