Biochromatographie

VWR bietet für die Proteinaufreinigung ein umfangreiches Sortiment mit verschiedenen bewährten Technologien, beispielsweise IEX, Ultrafiltration, Dialyse und Affinitätsreinigung.

Mit der Affinitätstechnologie ist es möglich, bestimmte Moleküle aus einem Gemisch zu isolieren (z. B. His·Bind® Aufreinigung), ein ganz bestimmtes Molekül für Interaktionsstudien zu erfassen (z. B. Immobilisierung auf dem GST·Bind™ Harz) oder eine Komponente aus einer Reaktion zu entfernen (z. B. Proteaseentfernung mit den Cleavage Capture Kits). Bei rekombinanten Proteinen ermöglicht der Zusatz von Fusions-Tags mit geeigneten Expressionsvektoren die Affinitätsreinigung nach verschiedenen Strategien.

Bei uns finden Sie das branchenweit größte Sortiment an IMAC-Matrizen (Immobilised Metal Affinity Chromatography) für die Aufreinigung von His·Tag® Fusionsproteinen. Hierzu gehören beispielsweise das His·Bind Harz auf Agarose-Basis, das vorgeladene, nicht auswaschende Ni-NTA His·Bind Harz, magnetische His·Mag™ Agarose Beads, die vorgeladenen His·Bind Schnellsäulen und -kartuschen auf Zellulosebasis sowie das His·Bind Fractogel® Harz aus Methacrylat, das einen höheren Druck und eine größere Kapazität ermöglicht. Weitere Affinitätsharze auf Agarosebasis sorgen für die rasche Aufreinigung von GST·Tag™, S·Tag™ und T7·Tag® Fusionsproteinen.


PROTEINAUFREINIGUNG AUF DER BIOWISSENSCHAFT-MICROSITE ÖFFNEN